EXPLORE – und der virale Hit

EXPLORE? Was ist das?
Noch nie davon gehört!
Was meinst du?
Wo soll das sein?

Dazu erzähle ich euch jetzt mehr!

Das ist die Suchfunktion auf Instagram, da seht ihr eine kleine Lupe ganz links.
Hier wird euch eine personalisierte Auswahl an Beiträgen vorgeschlagen, die euch interessieren könnten. Euer Verhalten auf der App wird von Instagram natürlich analysiert und an Hand dessen wird eine bestimmte Bilderauswahl erstellt.
Das Geheimnis ist es, meiner Meinung nach, in diesem Beliebtheitsfeed zu landen. Zumindest war das bei uns so.
Es hat allerdings einige Zeit gedauert bis ich das herausgefunden habe.

Und es war natürlich erst soweit, als ich ein Business Profil hatte in dem ich sehen konnte wie hoch meine Reichweite ist und woher meine Klicks auf meine Beiträge kamen.
Also auf den gewünschten Beitrag gehen und unter dem Bild „Insights anzeigen“ klicken. Danach 2 mal hinaufscrollen und man kommt auf Folgendes:

 

 

Links und rechts ist der Unterschied zwischen „auf der Explore Page landen“ und nicht sehr deutlich erkennbar. Sobald anstatt „von Hashtags“ „von Explore“ steht, ist man im Beliebtheitsfeed gelandet.

Das bedeutet, dass ihr im Explore von anderen Menschen zu sehen seid, also in deren Suchfunktion bei der Lupe.

 

Screenshot_20180720-132828_Instagram

Und wenn das passiert, dann finden euch Leute, die euch sonst wahrscheinlich nie finden würden. Die Reichweite und die Abonnements steigen.
Kleines Beispiel: als ich knapp 2000 Follower hatte, hatte ich ein Bild, das im Explore gelandet ist und eine Reichweite von 55.000 erreichte. Also schon ein viraler Hit für meine damalige Accountgrösse war.

Durch dieses Bild bekam ich innerhalb von einem Tag 200 neue Follower.
Und das nur, weil sie mich im Explore gefunden haben.
Noch nie habe ich die gleiche Erfahrung gemacht, wenn mein Foto nur unter den Hashtags zu sehen war, nicht aber im Explore.

Mein Ratschlag wie man am ehesten da landen kann, den gibt’s jetzt.

Es gibt leider nicht den Tipp schlechthin wie  genau man im Explore landet und dennoch habe ich einen Weg gefunden fast jedes Mal darin zu finden zu sein.

Folgende Strategie wende ich dafür an und kann ich nur weiterempfehlen

  1. Lege dir einen Business Account zu
  2. Vergleiche deine besten Bilder miteinander (die, auf denen du echt viele Likes und Kommentare bekommen hast) indem du:
    dir die Insights von den jeweils anderen Bildern anschaust und nachsiehst ob du mit einem oder mehreren deiner Bilder im Explore gelandet bist.
  1. Bist du? Super! Dann ist es relativ einfach: analysiere dein Bild oder deine Bilder, die exploretauglich waren.
    Was macht sie so besonders? Was haben sie gemeinsam? Wenn du darauf kommst, dass zum Beispiel. zwei Bilder davon Close-Ups von deinem Gesicht waren, dann weißt du, was zu tun ist.

Mit dieser Methode habe ich schon dem ein oder anderen Blogger weitergeholfen um herauszufinden was bei ihm/ihr funktioniert und was nicht.

Natürlich solltest du dann nicht nur noch ausschließlich (zum Beispiel) Close-Ups machen, das würde deine Abonnenten langweilen. Aber du kannst sie vermehrt einbauen.

Solltest du noch kein Bild haben, dass im Explore gelandet ist, dann überprüfe die Qualität deiner Bilder auf Schärfe, Helligkeit und Content.

Irgendwann hast du den Dreh raus und hast schöne Bilder, die bestimmt mal in die Durchsuchfunktion rutschen.

Ein weiterer kleiner Tipp von mir: sei die ersten 15 Minuten nachdem du ein Foto gepostet hast, aktiv. Like bei anderen und reagiere auf die Kommentare unter deinem Posting. Ich habe das Gefühl, dass man so auch eher im Explore landet.

Ich hoffe ich konnte euch mit meinen Instagram-Erfahrungen ein Stückchen weiterbringen.

2 Gedanken zu “EXPLORE – und der virale Hit

  1. Toller Beitrag – Danke vielmals dafür. Leider hab ich es noch nicht auf die Explore page geschafft, aber mit deinen Tipps wird’s schon irgendwann klappen 😉
    Freue mich schon auf weitere Beiträge
    Glg Bianca

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s